Abnehmen für Paare, Mit dem Partner Abnehmen

Allein macht alles nur halb so viel Spaß. So verhält es sich auch bei der Gewichtsabnahme. Wenn die Motivation fehlt, endlich auf gesunde Lebensweise umzustellen, dann sollte man es vielleicht einmal zusammen mit seinem/r Liebsten versuchen. US-Wissenschaftler haben nämlich herausgefunden, dass Männer und Frauen, deren Ehepartner professionelle Hilfe beim Abnehmen in Anspruch nahm, auch selbst abnahmen.

Studie belegt – Mit dem Partner abnehmen klappt

Dr. Amy Gorin, eine Psychologin an der University of Connecticut, hat gemeinsam mit Wissenschaftler-Kollegen aus verschiedenen US-Bundesstaaten untersucht, ob sich das Abnehmprogramm eines Ehepartners auf den unbehandelten Gatten und das häusliche Umfeld auswirkt. Sie bewerteten 357 Paare, von denen ein Teil an Diabetes litt und Diät halten musste. Die gesunden Ehepartner wurden zu Beginn und zum Ende der Studie wie auch die Diabetespatienten einer Messung des Gewichts unterzogen. Die Diät haltenden Personen wurden mehrmals monatlich bezüglich Essverhalten instruiert. Nach 12 Monaten wurden alle Probanden wieder gewogen. Im Schnitt hatten die Patienten um 10 Kilo durchschnittlich abgenommen, während ihre an der Diät nicht beteiligten Ehepartner ebenso durchschnittlich 2,5 Kilo weniger Gewicht auf die Waage brachten. Sie hatten sich ganz einfach ebenso auf fettärmere Kost umgestellt und weniger Kalorien zu sich genommen, berichten die Forscher. Ebenso hatten sie regelmäßig ihr Gewicht beobachtet.

Somit lässt sich sagen, dass das Verhalten bei der Gewichtsabnahme auf den Ehe- bzw. Lebenspartner abfärbt. Vor allem, wenn der Diät haltende Partner in dieser Zeit regelmäßige professionelle Hilfe in Anspruch nimmt.

Mögliche Gründe für diesen Parallel-Effekt

Paar beim kochen
Mit dem Partner zusammen abnehmen … Foto © Warren Goldswain

Gesunder Lebensstil ist also ansteckend. Das Essverhalten überträgt sich somit auf den anderen. Ein Grund könnte sein, dass – da sich durch Diäten ja auch die Haushaltsführung ändert – der
eigentlich nicht Diät haltende Partner manchmal auch sowieso notgedrungen mit muss. Kauft z.B. nämlich nur der Diäthaltende – meist ist es die Frau – für den Haushalt ein, gibt es mehr Gesundes als Fetthältiges im Vorrats- und Kühlschrank. Auch wird ein gut über Ernährung informierter und unter dem Einfluss der Sitzungen mit den Ernährungsberatern stehender Partner den anderen durchaus mit ständig übermittelter Information über schlechte und gute Ernährung beeinflussen können.

Nur wer dauerhaft seine Ernährung umstellt, wird für immer sein Idealgewicht behalten. Radikaldiäten bringen nicht nur nur kurzfristige Erfolge, sie können auch körperlichen Schaden zufügen. Wer schlau abnehmen möchte, sollte das mit einer Umstellung auf ausgewogene Ernährung, vernünftiger Kalorienreduktion und ausreichend Bewegung tun. Nur so kann man Gewicht abbauen und das Traumgewicht stabilisieren. Kämpft man regelmäßig mit dem inneren Schweinehund, so ist vielleicht die Idee, gemeinsam mit dem Partner abzunehmen, bestimmt wert, es auszuprobieren! [Text: M.R., Foto © Warren Goldswain]

Quelle:
– “ Weight loss treatment influences untreated spouses and the home environment: evidence of a ripple effect“ http://www.nature.com/ijo/journal/v32/n11/index.html

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*