Flirten – wie geht das?

  • Augenkontakt halten: Schau deinem Gegenüber in die Augen und halte den Blickkontakt für ein paar Sekunden. Das zeigt Interesse und Selbstbewusstsein. „Anstarren“ ist aber keine gute Idee!
  • Lächeln: Ein freundliches und natürliches Lächeln kann Wunder bewirken. Es signalisiert Offenheit und Sympathie.
  • Komplimente machen: Zeige Interesse an deinem Gesprächspartner, indem du ihm oder ihr ehrliche (!) Komplimente machst. Aber übertreibe es nicht – zu viele Komplimente können schnell unglaubwürdig wirken.
  • Offene Körpersprache: Vermeide verschlossene Körperhaltungen wie verschränkte Arme oder gar einen abgewandten Blick. Stattdessen solltest du eine offene Körperhaltung einnehmen, um dein Interesse zu signalisieren.
  • Smalltalk führen: Beginne das Gespräch mit einem lockeren Smalltalk-Thema, um eine entspannte Atmosphäre zu schaffen und Gemeinsamkeiten zu entdecken. Vermeide unbedingt abgedroschene Floskeln und Anmachsprüche.
  • Gemeinsame Interessen finden: Wenn du weißt, was dein Gegenüber interessiert, kannst du darauf eingehen und gemeinsame Themen finden, über die ihr sprechen könnt.
  • Sei witzig ohe zu übertreiben: Ein bisschen Humor kann Wunder bewirken und das Eis brechen. Aber achte darauf, dass deine Witze nicht unangemessen oder verletzend sind.

Tipps zum Flirten für Anfänger und Profis: