Orte zum Heiraten

Wir wollen uns das „Ja-Wort“ geben! Aber wo? Die perfekte Traumhochzeit beinhaltet nicht nur das Traumkleid, die schönsten Ringe oder Blumen. Das Ambiente sollte stimmen und etwas ganz besonderes sein.
Finden alle Gäste Platz? Können alle gut anreisen?

Viele Punkte müssen bei der Wahl der Location beachtet werden.


Hochzeitslocations – Die Überlegungen im Voraus

Von der Entscheidung, sich zu „trauen“ bis hin zum schönsten Tag im Leben ist es ein langer Weg. Ein wichtiger Schritt darauf ist die Entscheidung für die passende Hochzeitslocation. Grundsätzlich sollten Sie darüber nachdenken, ob Sie auf ihrem heimischen Standesamt oder außerhalb heiraten möchten. Wie viele Personen sollen bei der Trauung anwesend sein und müssen dementsprechend Platz finden? Lässt sich der Ort der Trauung mit der späteren Feier und der Größe der Hochzeitsgesellschaft vereinbaren? Heiraten Sie außerhalb, ist dies mit Komplikationen bei der Anreise eventueller Gäste verbunden? Außerdem sollten Sie im Hinterkopf behalten, dass einige bürokratische Zusatzaufgaben dadurch auf Sie zu kommen. Einen Grund, die Hochzeit deswegen nicht an ihrem Traumort zu feiern, sollten diese Überlegungen jedoch nicht behindern. Sie sollten lediglich nicht außer Acht gelassen werden.

Orte zum Heiraten

Besondere Orte zum Heiraten:

  • Hochzeit in einer Burg
  • Hochzeit am Strand
  • Hochzeit im Ausland
  • Hochzeit im Zoo
  • Hochzeit auf einem Leuchtturm
  • Hochzeit in einer Windmühle

  • Klassisches Standesamt war gestern

    Der schönste Tag im Leben soll unvergesslich sein. Überall haben sich Standesämter daher etwas Besonderes einfallen lassen, um den zukünftigen Ehepaaren ein traumhaftes Ambiente und eine ganz besondere Location zu bieten. Statt im Rathaus vor Ort trauen Standesbeamte nun auch außerhalb. So stehen der Märchenhochzeit auf einem Schloss oder einer alten Burg keine

    Hindernisse im Wege. Ob in einer Tropfsteinhöhle, untertage oder auf einem Leuchtturm – die Auswahl ist groß und individuell. Wer sich in der heimischen Region und den benachbarten Städten umschaut, wird sicher fündig werden. Da sind Hochzeiten in Museen oder Planetarien ebenso keine Seltenheit, wie im Zoo oder gar einer alter Mühle. Lediglich die Trauung durch einen Kapitän auf See ist entgegen der allgemeinen weitläufigen Meinung rechtlich nicht möglich.

    Hochzeit im Ausland

    Barfüßig im weichen weißen Sand stehen und an einem Traumstand der Karibik heiraten! Für viele Paare gehört dies zu den schönsten Arten, sich das Ja-Wort zu geben. Theoretisch ist dies in vielen Ländern der Welt möglich. Praktisch stehen einer solchen Traumhochzeit lediglich bürokratische und rechtliche Hürden im Weg. Dokumente müssen übersetzt und beglaubigt, lokale Bestimmungen beachtet werden. Während es beispielsweise recht einfach ist, in Dänemark zu heiraten, ist eine Trauung im Paradies der Malediven hingegen schon etwas komplizierter zu planen.

    Ausgefallene Trauungen

    Statt Hochzeitskleid ein Fallschirm, statt dem Smoking ein Taucheranzug: außergewöhnliche Hochzeiten finden immer mehr Anklang. Diese und andere wahrhaftig ganz spezielle Trauungen sind teilweise nur im Ausland möglich. Heiraten in einem Eishotel, kein Problem in Finnland. Als Standesbeamten Elvis, in Las Vegas ist es möglich. Selbst eine Fahrt im Fesselballon bei Sonnenuntergang gehört zu den romantischen ausgefallenen Highlights einer Trauung, allerdings muss der Besuch beim Standesamt vorher erledigt werden.

    Vor der Wahl der perfekten Hochzeitslocation müssen also einige grundsätzliche Überlegungen stattfinden und wichtige Entscheidungen getroffen werden. Doch der Aufwand und die Zeitinvestition lohnen sich. Denn nur so gelingt es, die beste Location für den schönsten Tag im Leben zu finden.

    Was sollte man beachten?

    Egal für welche der Hochzeitslocations Sie sich entscheiden, frühestens 6 Monate vor der Hochzeit müssen Sie die Hochzeit beim Standesamt anmelden (in der Stadt bzw. dem Stadtteil in dem einer oder beide Partner leben). Viele Standesämter bieten mittlerweile auch Trauungen außerhalb an. Informieren Sie sich also vorab welches Standesamt die von Ihnen gewünschte Location zum Heiraten anbietet.
    Bedenken Sie dabei aber, dass evtl. erhebliche Kosten für den besonderen Ort auf Sie zukommen. Je nach Größe der Location und dem Aufwand.
    Da diese besonderen Orte zum Heiraten immer beliebter werden, sollten Sie sich rechtzeitig beim Standesamt anmelden und vorsichtshalber gleich zwei oder sogar drei Termine zur Hand haben. Denn einige Standesämter bieten diese besonderen Hochzeiten nur an bestimmten Tagen an. Text: C. D.

    Hinterlasse jetzt einen Kommentar

    Kommentar hinterlassen

    E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


    *