Hochzeitsreisen – Der erste Urlaub als Ehepaar

Tipps für den Honeymoon

Eine Hochzeit kann traumhaft und sehr anstrengend zugleich sein. Wie schön, dass es die Tradition der Hochzeitsreise gibt.
Braut und Bräutigam erinnern sich ein Leben lang an ihren ersten Urlaub als Ehepaar. Endlich Zeit zu zweit, ohne Familie, Freunde oder Job.
Ob es Paare in warme Gefilde zieht oder auf verschneite träumerische Berghütten ist Geschmackssache. Die
Flitterwochen jedoch sind für viele Paare die ersehnte Pause nach dem Hochzeitsstress.

Tipps für die Hochzeitsreise

  • Hochzeitsreise planen
  • Hochzeitsreise mit Kind
  • Die Hochzeitsreise frühzeitig buchen

    Mal eben ein Last Minute Schnäppchen direkt nach der Hochzeit im Sommer zu bekommen, ist oft ein Glücksfall. Paar auf HochzeitsreiseWer seine Traum-Flitterwochen nach den eigenen Wünschen und Vorlieben als Paar genießen möchte, sollte sich frühzeitig mit der Planung befassen. Steht der Termin der Trauung, kann der romantische Urlaub als Ehepaar auch schon gebucht werden. Ein halbes Jahr im Voraus gibt es meist noch freie Hotelkapazitäten und es locken oft die Frühbucherpreise, die das Hochzeitsbudget entlasten können. Je nach Reiseziel dürfen Tage oder auch schon einige Wochen nach der Trauung ins Land gehen, bis man in den Honeymoon startet. Mitunter müssen Ausweispapiere geändert werden oder die Urlaubspläne der Brautleute passen nicht mit dem Termin der Hochzeit zusammen.

    Das Reiseziel

    Eine Woche auf einer einsamen Insel im Pazifik, oder doch lieber zwei Wochen in einem gemütlichen Ferienhaus in Dänemark? Für die Hochzeitsreise gibt es nur eine Regel: Es muss den frisch Vermählten gefallen. Während die einen zwei Wochen sonnenverwöhnten Strand für ihren Traumurlaub zu Zweit halten, bevorzugen die anderen eine Radtour in Bella Italia oder einen Wanderurlaub in den Bergen. Die Vielfalt der Reiseziele und Angebote machen es möglich, für jedes frisch verheiratete Paar die perfekten Flitterwochen zu finden. Dabei sollten die Vorlieben und Bedürfnisse beider Partner eine Rolle spielen.

    Luxus oder Rucksacktour – wichtig ist die gemeinsame Zeit auf der Hochzeitsreise

    Ein Sonnenuntergang auf den Malediven muss nicht weniger romantisch sein, als einer auf Spiekeroog. Für viele frisch getraute Eheleute zählt ein wenig Luxus in einem komfortablen Hotel inklusive einem großen Bett zu den Mindestanforderungen an ihre Hochzeitsreise. Doch intensive Erlebnisse enthalten auch alternative Reisen, bei denen entweder ein Abenteuerurlaub mit Rafting oder zum Beispiel eine Segeltour rund um die kroatischen Inseln auf dem Programm steht. Romantik oder Luxus definiert sich eben für alle Ehepaare anders.

    Mit Kind oder ohne in den Honeymoon?

    Längst vorbei sind die Zeiten, als Ehen geschlossen wurden und danach Kinder in die Familien kamen. Patchwork-Familien oder Paare, die seit Jahren zusammen leben und gemeinsame Kinder haben, gehören heute zur Normalität. Doch wie steht es mit den Kindern und den Flitterwochen. Dies bleibt jedem selbst überlassen. Während manche Paare unbedingt die Zeit gemeinsam ohne Kinder genießen möchten, wollen andere keinesfalls in ihren Flitterwochen auf die Kleinen verzichten – sie gehören eben dazu. Auch für solche Fälle lassen sich romantische Hochzeitsreisen planen – Miniclubs oder eine Tour mit Freunden machen es möglich.

    So vielseitig die frisch Getrauten als Ehepaar auch sind, so divers formulieren sie ihre Vorstellungen der perfekten Hochzeitsreise. Schön, dass es sowohl hierzulande als auch in fernen Ländern für jeden die außergewöhnlichsten, romantischsten oder erholsamsten ersten Urlaubstage als Ehepaar sein können.
    Text: C. D., Foto © anyaberkut

    Hinterlasse jetzt einen Kommentar

    Kommentar hinterlassen

    E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


    *