Flirten lernen – Wie flirtet man richtig?

Ein flüchtiger Blick, eine kurze Bemerkung oder eine kleine Geste können so viel Wirkung haben – Tipps für Singles :
Ein Flirt schmeichelt und bestätigt das Selbstwertgefühl. Egal ob man nun selbst die treibende Kraft ist, oder eiskalt von jemandem erwischt wird: wer flirtet profitiert davon, spontan und ungezwungen zu sein. Die sexuelle Spannung und das erotische Knistern bleiben lang im Gedächtnis und regen natürlich die Phantasie an.

Unverfängliche Kontaktaufnahme

Wer flirtet, stellt ganz automatisch Kontakt zu anderen her.Dieser läuft selbstverständlich völlig unverbindlich, ohne Hintergedanken und gänzlich oberflächlich ab. Dabei entwickelt der Blickkontakt, das Gespräch oder die Handlung eine interessante Eigendynamik. Ein charmantes Hin und Her beginnt, bei dem das Ende offen bleibt. Immer wieder spielt man dem Gegenüber den Ball zu und wartet ab was geschieht. Das dabei aufkommende Knistern und Funken der Gefühle, spürt man schnell mit einem angenehmen Kribbeln in der Magengegend und durch ausgiebiges Herzklopfen.

Wie flirtet man richtig?

Flirten in Beziehungen

Paar beim flirten
Paar beim flirten! Foto © BlueSkyImages

Erhitzte Debatten werden immer wieder darüber geführt, ob Frauen oder Männer flirten dürfen, während sie sich in einer festen Beziehung befinden. Für die einen hält es diese vielmehr frisch, weil jedem bewusst wird, dass der Partner auch auf andere Menschen attraktiv und interessant wirkt. So ist der Freund oder die Ehefrau plötzlich keine Selbstverständlichkeit mehr und das Bemühen um die eigene Beziehung wird intensiviert. Anderseits entsteht auch Eifersucht, die in je nach Charakter der Partner zu ernsten Beziehungsproblemen führen kann. Wie Paare mit dem Flirten außerhalb ihrer Partnerschaft umgehen, ist sehr individuell und kann keinesfalls verallgemeinert werden.

Flirten steht und fällt mit dem Selbstwertgefühl

Ohne Zweifel: ein Flirt geht runter wie Öl, wenn er gut ankommt und funktioniert. Zittern jedoch die Knie, stammelt man nur und reißt ständig unangebrachte Witze, so kann der Flirt auch schnell zur Enttäuschung werden. Erst ein gesundes Selbstwertgefühl und ein aufgeschlossenes Verhalten gegenüber fremden Menschen versprechen Erfolg beim Flirten. Überdies stärkt ein Flirt das Selbstwertgefühl, denn er bestätigt die eigene Attraktivität und die positive Wirkung auf andere Menschen.

Zum Flirten „Nein“ sagen

Oft erwischt ein Flirt einen völlig überraschend. Steigt jemand nicht spontan auf die oberflächliche Annäherung ein, ist das gewiss vollkommen in Ordnung. Nicht jeder mag flirten oder beherrscht die Technik. Wer sich abwendet oder negative Signale aussendet, sollte von seinem Gegenüber entsprechend respektiert werden. Nicht alle Flirt-Partner möchten sich zu Recht auf das unverfängliche Spiel mit dem erotischen Knistern einlassen.

Flirten mit Hilfe neuer Medien

Selbstverständlich beschränkt sich Flirten heutzutage nicht nur auf den persönlichen Kontakt an der Arbeitsstätte, in einem Restaurant oder mit dem Nachbarn. Soziale Netzwerke und neue Medien bieten eine Plattform, um in der virtuellen Welt zu flirten. Ganz unverfänglich per SMS, per Mail oder über einen Nachrichtendienst Kontakt zu knüpfen, senkt oft die Hemmschwelle. Zudem haben sich viele Internetagenturen das Flirten auf die Fahnen geschrieben. Einige davon arbeiten sehr vernünftig, andere jedoch nutzen das Flirtpotential ihrer Kunden übertrieben kostenpflichtig und unseriös aus.

So finden Sie seriöse Singlebörsen

Mit einem gewinnenden Lächeln auf den Lippen und einer offenen, freundlichen Art lässt sich das Gegenüber sicher leichter auf einen Flirt ein. Und wer weiß, vielleicht bleibt der Flirt nicht oberflächlich, sondern es entwickelt sich daraus sogar etwas Festes.

Schon gewußt?

Es gibt sogar Flirtschulen wo man das richtige flirten lernen kann. Angefangen von kurzen Seminaren bis hin zu Einzelcoachings wird dort für jeden etwas angeboten.
Wer es lieber allein versuchen möchte, sollte sich erkundigen wo die nächste Flirtparty stattfindet. [ Text: C. D. ]

Lesen Sie auch:

  • One Night Stand: Die wichtigsten Regeln für das Abenteuer
  • Hinterlasse jetzt einen Kommentar

    Kommentar hinterlassen

    E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


    *