Flitterwochen – die aufregend romantische Zeit nach der Heirat

Endlich: beide Partner haben „Ja“ gesagt und das junge Glück startet in die Ehe. Die Zeit nach der Hochzeit wird als Flitterwochen bezeichnet und ist für die meisten frisch Vermählten eine aufregende Phase. Plötzlich spüren sie wieder Schmetterlinge im Bauch, der Ring am Finger trägt sich noch ungewohnt und man fühlt sich ein bisschen in die Zeit zurückversetzt, in der man den Traummann oder die Traumfrau kennengelernt hat.

Definition Flitterwochen

Mit Flitterwochen ist die Zeit unmittelbar nach der Hochzeit gemeint. Viele Paare nutzen diese Zeit für eine Hochzeitsreise, so dass der Begriff fälschlicherweise oft auch damit in Verbindung gebracht wird.

Weiterführende Links zum Thema Flitterwochen

 

 

Tipps und Ideen für die Flitterwochen

In den Flitterwochen auf Hochzeitsreise gehen

Ein Großteil aller frisch vermählten Paare startet kurz nach der Hochzeit in den Honeymoon. Die Hochzeitsreise nimmt bereits bei der gesamten Planung der Trauung und Feier einen großen Stellenwert ein.Flitterwochen Dabei ist ein Strandurlaub auf den Malediven, den Seychellen oder auf Mauritius für das Gros der frisch Getrauten der Inbegriff des Traumziels. Für diesen Wunsch geben sie oft mehrere tausend Euro aus, die sie sich nicht selten durch kleine Geldgeschenke der Gäste zusammengespart haben. Doch auch in den nahen Destinationen lassen sich romantische und unvergessliche Hochzeitsurlaube verbringen. Kilometerlange Strände an Deutschlands Küsten laden zu stimmungsvollen Spaziergängen ein, wildromantische Mittelgebirge verheißen naturnahe und erlebnisreiche Stunden und auch die Bergwelt lockt mit erfüllten und verträumten Stunden auf der Hochzeitsreise.

Das Gute liegt so nah – die Flitterwochen in den eigenen vier Wänden

Nicht allen Paaren stehen die Zeit oder das Budget zur Verfügung, ans andere Ende der Welt zu reisen. Doch nur weil ein Großteil vieler Ehepaare in den ersten Wochen des jungen Eheglücks in den Urlaub starten, heißt dies nicht, dass man auch in den eigenen vier Wänden bewusst die erste Zeit der noch frischen Ehe genießen kann. Leidenschaftliche Flitterwochen zu Hause genießen funktioniert jedoch nur, wenn das Telefon und die Klingel herausgezogen sind, die Hausarbeit bewusst liegen bleibt und auch der kaputte Rasenmäher nicht noch schnell repariert wird. Vielmehr dürfen es für Flitterwochen daheim Bäder bei Kerzenschein sein. Statt selbst zu kochen gehen junge Ehepaare romantisch essen oder unternehmen Aktivitäten, die sie schon lange geplant, aber nie die Zeit dafür hatten. Ein Ausflug ins Museum oder auf die Kartbahn, ein Tag im Spa oder ein Tanzkurs für beide – die Flitterwochen in der Heimat müssen weder langweilig noch fantasielos sein.

Die Flitterwochen mit Kindern

Endlose Spaziergänge bei Sonnenuntergang, lange ausschlafen und im Bett frühstücken oder spontan eine Paarmassage genießen – mit Kindern ist dies oft so nicht möglich. Dennoch gehören auch die Kleinsten für die meisten Paare zum vollkommenen Eheglück dazu und sie möchten sie auch nicht in ihren Flitterwochen missen. Ob die Hochzeitsreise mit den Kindern gemeinsam stattfindet oder sich die junge Familie zu Hause vergnügt: die Flitterwochen mit Kindern können sehr erfüllt und romantisch sein. Es ist sehr befriedigend, bewusst Zeit mit den Kindern gemeinsam zu verbringen, die sonst so oft fehlt. Wenn ab und zu die Großeltern oder ein Babysitter bzw. Nachbar einige Stunden mit den kleinen oder großen Kindern verbringen, bleibt auch für die frisch Vermählten Zeit zu zweit. Diese können sie dann nach den eigenen Wünschen und Vorlieben genießen – flittern mal ganz anders.
Hochzeitsreise mit Kind

Die Flitterwochen sind eine sehr gefühlsbetonte Zeit nach der Trauung. Viele Paare genießen diese Phase des jungen Eheglücks sehr, bevor sie der Alltag wieder einholt.

Text: C. D., Foto © CandyBox Images

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*