Freie Trauung – Hochzeit, ganz wie es dem Paar gefällt

Was ist eine freie Trauung?

Den Partner fürs Leben zu finden ist ein großes Glück. Dieses Glück möchten viele Paare festhalten und entscheiden sich früher oder später, vor den Traualtar zu treten. Die standesamtliche Trauung ist notwendig, damit eine Ehe rechtskräftig wird. Auch wenn sich die Standesämter gerade in den letzten Jahren sehr bemüht haben, die Zeremonie festlicher zu gestalten, empfinden viele Paare den Gang auf das Amt als wenig romantisch. Die kirchliche Trauung dagegen wird vielfach als die eigentliche Hochzeit angesehen, da sie in einem viel ansprechenderen Rahmen stattfindet. Doch Paare ohne religiösen Hintergrund bleibt dieser Schritt verwehrt. Eine freie Trauung kann dann eine Alternative sein.

Ideen für eine Freie Trauung

Ein Zeichen der Liebe setzen
Die freie Trauung ist etwas ganz besonderes. Hier geben sich zwei Liebende das Ja-Wort und dieses Bekenntnis ist allein ein Geschenk an den jeweils anderen Partner. Dabei ist es völlig egal, welcher Konfession sie angehören und welche Weltanschauung sie vertreten. Auch gleichgeschlechtliche Paare können sich für diese Art der Hochzeit entscheiden. Ja selbst dann, wenn vorher keine standesamtliche Trauung vollzogen wurde und dies auch nicht geplant ist, kann eine freie Trauung stattfinden. Allerdings ist diese Ehe dann vor dem Staat nicht rechtsgültig.

Freie Trauungen an jedem Ort möglich
Der Hochzeitstag soll der schönste Tag im Leben sein. Viele Paare möchten dieses Ereignis an einemPaar bei einer freien Trauung! ganz besonderen Ort feiern. Egal ob Sie sich das Ja-Wort auf einem Segelboot, auf dem
höchsten Berg Deutschlands, im eigenen Garten oder auf einer fernen Insel geben möchten – bei einer freien Trauung ist all dies möglich. Die Zeremonie wird dabei ganz nach den Wünschen des Paares gestaltet und kann selbstverständlich auch religiös sein. Und auch die Anzahl der Gäste ist nicht begrenzt. Manch ein Paar heiratet mit 200 Freunden und Bekannten und andere wiederum genießen diesen Moment ihres Lebens lieber ganz für sich allein. >> Besondere Orte zum Heiraten

Freie Theologen
Entscheiden Sie sich für eine freie Trauung, so benötigen Sie einen freien Theologen. Dieser arbeitet unabhängig von der Kirche und steht Ihnen von Anfang an bei der Planung und Durchführung Ihrer Traumhochzeit zur Seite. Mit ihm gemeinsam besprechen Sie Ihre Vorstellungen und planen die formelle und inhaltliche Seite Ihrer Hochzeit. Natürlich sollte die Hochzeitsrede passend sein – aber mindestens genauso wichtig ist der äußere Rahmen. Hierbei gehen freie Theologen auf Ihre Wünsche ein und realisieren diese nach Möglichkeit, auch wenn sie noch so extravagant sind.

Kosten für eine Freie Trauung

Auch die finanzielle Seite einer Hochzeit sollte genau bedacht werden. Verschiedene Theologen verlangen ganz unterschiedliche Honorare und nicht zuletzt ist der Preis dafür auch davon abhängig, an welchem Ort die Trauung stattfinden soll. Möchten Sie in der Karibik heiraten, so verursacht dies unter anderem auch Flugkosten sowie Übernachtungs- und Tagesspesen. Ist die Hochzeit auf dem Gipfel eines Berges geplant, kommen Seilbahnkosten und eventuell für die Anfahrt auch noch Mautgebühren hinzu. All das sollten Sie bei der Planung einer freien Trauung berücksichtigen.

Die ganz persönliche Trauung muss keine Wunschvorstellung bleiben. Erfahrene freie Theologen lassen diesen Traum Wirklichkeit werden. Gut durchdacht und bis ins Detail geplant wird der Hochzeitstag zu einem Erlebnis, das Sie ganz sicher niemals vergessen werden.
Text: K. L., Foto © EpicStockMedia

  • Trauung
  • Kirchliche Trauung
  • Trauzeugen
  • Standesamtliche Trauung
  • Ablauf der Trauung
  • Brautjungfern
  • Hinterlasse jetzt einen Kommentar

    Kommentar hinterlassen

    E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


    *