Einsam in der Partnerschaft – Zu zweit und doch allein!?

Von Menschen, die behaupten, einsam zu sein, nimmt man in der Regel an, dass sie alleinstehend sind. Das muss nicht immer der Fall sein. Auch Leute, die in einer Partnerschaft leben, können durchaus einsam sein. Immer mehr Menschen fühlen sich einsam trotz Partner!

Einsam trotz Partner – Die Gründe:

Einsamkeit ist oftmals der Grund, warum man sich überhaupt nach einer Beziehung sehnt und warumFrau einsam Herzen zueinander finden. Aber es geht auch genau anders herum: Einsamkeit in der Beziehung kann durchaus ein Grund sein, diese zu beenden.
Grund dafür kann beispielsweise die steigende Mobilität unserer Gesellschaft sein. Es ist heute durchaus üblich, auch Arbeitsplätze, die hunderte von Kilometern entfernt liegen, anzunehmen. Der Partner ist dann im Regelfall die gesamte Woche über allein, die Partnerschaft verkommt zu einer Wochenendbeziehung.
Der davon gereiste Partner ist zumeist dermaßen spärlich untergebracht, dass nicht einmal die Möglichkeit besteht, ins Internet zu gelangen und mittels Videokonferenz in Kontakt zu bleiben. Oftmals bleibt wirklich nur das einfache Telefongespräch.

Wie sich Einsamkeit in die Beziehung schleicht

Doch auch wenn sich die beiden Beziehungspartner im wahrsten Wortsinn Bett und Tisch teilen, kann sich klammheimlich die Einsamkeit einschleichen. Hier machen Psychologen vor allem die modernen Medien zum Hauptschuldigen. Vielen erscheint es angenehmer, sich von einer DVD berieseln oder einem Computerspiel unterhalten zu lassen, als sich mit dem eigenen Partner zu beschäftigen. Hierbei handelt es sich um eine Form der sozialen Isolation.
Jugendforscher machen sich schon einige Jahre über derartige Verhaltensweisen Gedanken. Besonders Jugendliche im pubertären Alter sollten lernen, im sozialen Umfeld angemessen zu interagieren. Stattdessen ziehen sich immer mehr Jugendliche aus dem sozialen Leben zurück und verbringen die Zeit mit sich allein. Dies sind die denkbar schlechtesten Voraussetzungen um im späteren Leben, speziell im Beziehungsalltag, bestehen zu können.

Mangelnde Kommunikationsfähigkeit in der Partnerschaft

Ohne richtig gelernte Verhaltensregeln für das soziale Umfeld, sind Schwierigkeiten, eine glückliche Partnerschaft führen zu können, schon vorprogrammiert. Es fehlt einfach die Fähigkeit, andere Menschen durch deren Worte und Mimik richtig zu verstehen. Auf diese Weise kann eine betreffende Person nicht mehr einschätzen, welche Reaktionen eine Handlung oder ein Wort auf den Partner wirklich bewirkt. Die Folge ist, dass sich solche Menschen bei kleinsten Konflikten in der Partnerschaft sofort in ihr Alleinsein zurückziehen und somit allen notwendigen Konflikten aus dem Wege gehen. Der Konflikt ist aber notwendig, um für klare Verhältnisse zu sorgen und Probleme aus der Welt zu schaffen. Ohne den Konflikt werden kleine und große Probleme eine Beziehung auf Dauer zerstören.

Einsam trotz Partner – Das muss nicht sein!
„Wir haben uns nichts mehr zu sagen“ hört man oft. Das allein darf aber nicht das Argument für eine Trennung sein. Man sollte in jedem Fall genau überprüfen, ob man sich wirklich nichts zu sagen hat oder ob es einfach bequem ist, sich nichts zu sagen. Kommunikation ist grundsätzlich der Schlüssel für eine gut funktionierende und harmonische Beziehung.

Text:D.D.E. ,Foto © Tatyana Gladskih

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*